"Roter Schnee wird fallen (Nimmerherz 1)" von Erik Kellen

Klappentext

Sie nahmen ihm alles und schufen eine Legende.

 

Ribanna Tavurin ist ein wahrer Wildfang und eine Prinzessin des mächtigen Königreichs Quell. Asha dagegen ist ein Nordmann, Thronerbe des Hauses Grimmhorn, mit noch ungeahnten Fähigkeiten. Doch das Schicksal schert sich nicht um Namen oder Titel. Als diese beiden Welten aufeinander prallen und ein Orakel düstere Zeiten ankündigt, beginnt ein Abenteuer, das selbst die Götter ins Wanken bringt: Die Legende vom Nimmerherz.

 

Die ersten Sätze

"Hast du Angst?"

 

"Warum fragst du, Schneeflöckchen?" Prinz Asha stupste die Nase seiner kleinen Schwester.

 

"Ich jedenfalls hätte ganz fürchterliche Furcht. Dort draußen, völlig allein!", antwortete sie, das Näschen kraus gezogen, weil sie es mochte, wenn er sie so nannte.

 


Daten zum Buch

  • 490 Seiten
  • als E-Book (Kindle) und Taschenbuch erhältlich
  • 1. Band der "Nimmerherz"-Reihe

Die "Nimmerherz"-Reihe

  1. "Roter Schnee wird fallen" - veröffentlicht
  2. "Der lange Weg des Windes" - veröffentlicht
  3. "Das Blut der Ro'Ar" - veröffentlicht
  4. Titel und Erscheinungstermin unbekannt

Meine Meinung

Im Mittelpunkt der Geschichte stehen Prinz Asha und Prinzessin Ribanna, aus deren Blickwinkeln ein Großteil der Geschichte erzählt wird. Beide sind recht unterschiedlich, toll ausgearbeitet und ich bin beiden sehr gern gefolgt - Ribanna allerdings noch ein ganz klein wenig lieber, weil ich ihre temperamentvolle Art einfach klasse fand.

 

Der Schreibstil des Autors ist einzigartig. Er schafft es, wundervolle Bilder mit seinen Worten heraufzubeschwören, sodass seine Erzählweise fast schon träumerisch anmutet.

 

Die Handlung hat es allerdings in sich. Vieles braut sich zusammen und vieles ist ganz anders gekommen, als erwartet. Allerdings gab es hier auch zwei Stellen, die mir nicht ganz so gut gefallen haben: Einmal ging mir eine Entwicklung viel zu schnell und an einer anderen Stelle fand ich eine Entscheidung von Asha ziemlich seltsam - leider war dies eine recht wichtige Situation, die großen Einfluss auf den weiteren Verlauf hatte. Ich habe es dann einfach mal so hingenommen und habe es nicht bereut. Die Spannung war durchweg vorhanden und ich habe wohl jeden Abend länger gelesen, als gut für mich war ;-)

 


Der Roman ist der erste Teil der "Nimmerherz"-Reihe, sodass er natürlich recht abrupt endet. Allerdings ist die Fortsetzung bereits veröffentlicht, sodass dies nicht weiter schlimm sein sollte. Der zweite Teil hat mir auch sehr gut gefallen - besonders die Entwicklung einer der Hauptfiguren ist wirklich großartig.

 

Teil 3 ist auch schon erschienen, aber ich bin leider noch nicht zum Lesen gekommen. Doch das werde ich natürlich bald nachholen.

 

"Nimmerherz" 1 und 2 sind auf jeden Fall eine klare Lese-Empfehlung.


Links

Hier geht es zur Homepage des Autors.

 

Der Autor ist außerdem bei Facebook aktiv.

 

Folgt der Shop-Verlinkung (siehe nächster Punkt) für eine ausführliche Leseprobe.

 

Shop

Die Romane können als E-Book und Taschenbuch bei Amazon* gekauft werden:

Teil 1 als E-Book*

Teil 1 als Taschenbuch*

Teil 2 als E-Book*

Teil 2 als Taschenbuch*


Teil 3 als E-Book*

Teil 3 als Taschenbuch*


* Links mit dieser Kennzeichnung sind Partner-Links. Durch das Klicken entstehen keinerlei Gebühren oder Kosten. Weitere Infos im Impressum.